Würmer bei Hunden – die Symptome erkennen

Würmer können Ihren Hund krank machen und sogar zum Tode führen. Informieren Sie sich über die Anzeichen und Symptome eines Wurmbefalls beim Hund und lernen Sie, wie Sie eine Infizierung mit Würmern bei Ihrem Hund verhindern können.

Es gibt fünf verschiedene Arten von Würmern oder inneren Parasiten, von denen Hunde befallen werden können. Dazu gehören der Herz- und Peitschenwurm, Haken- und Bandwürmer und der Spulwurm. Allen Hundebesitzern rate ich , sich über diese Würmer zu informieren, um die Symptome rechtzeitig zu erkennen wenn es zu einem Befall kommen sollte.

kranker Hund
Würmer schaden dem Hund und können sogar zum Tode führen

Frühzeitiges Erkennen von Würmern beim Hund ist wichtig, weil jeder Wurm eine andere Art der Behandlung erfordert. Sie sollten sich außerdem der Tatsache bewusst sein, dass der Rundwurm und der Hakenwurm zoonotisch sind, d.h. dass sie vom Tier auf den Menschen übertragen werden können.

Der Befall mancher Würmern verläuft oft ohne besondere Anzeichen, während andere Würmer schwere Symptome beim Hund auslösen können, wie z.B. Erbrechen, Durchfall und Gewichtsverlust. Einige Würmer können mit bloßem Auge erkannt werden, andere wiederum nicht, deshalb ist es eine gute Idee, einmal jährlich eine Stuhluntersuchung durch den Tierarzt vornehmen zu lassen, um einen möglichen Wurmbefall festzustellen.

Symptome bei Wurmbefall

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der möglichen Symptome eines Wurmbefalls beim Hund. Bitte bedenken Sie aber, dass auch andere schwerwiegende Erkrankungen ähnliche Anzeichen haben können. In jedem Fall ist es besser einen Tierarzt zu konsultieren wenn Ihr Hund auffällige Veränderungen zeigt und nicht mehr „er selbst“ ist.

  • Stumpfes Fell
  • Gewichtsverlust
  • Appetitverlust
  • Aufgetriebener Bauch
  • Husten
  • Energieverlust
  • Durchfall
  • Erbrechen

Lesen Sie in einem weiteren Beitrag wie man das Risiko eines Wurmbefalles minimieren kann.

1 Kommentar

  1. Mein Hund hatte vor kurzem auch Würmer, wollte nichts essen und ich bin mit ihm zum Tierarzt gegangen. Der hat uns Profender verschrieben und jetzt geht es meinem Hund wieder gut, aber du hast Recht, man soll wirklich aufpassen und regelmäßig entwurmen. Danke für den tollen Beitrag!

Kommentare sind deaktiviert.