Deutsch Kurzhaar

Deutsch Kurzhaar
Rasse:Deutsch Kurzhaar
Herkunft:Deutschland
FCI-Gruppe:Gruppe 7, Sektion 1: Kontinentale Vorstehhunde – FCI-Nr. 119
Verwendung:Apportierhund
Jagdhund
Vorstehhund
Farben:Leberbraun, Schwarz-weiß, Braun, Leberschimmel, Braun-weiß, Weiß und leberfarben
Größe:53 - 64 cm
Gewicht:20 - 32 kg
Lebenserwartung:12 - 14 Jahre

Der Deutsch Kurzhaar ist ein Jagdgebrauchshund, der für alle Arbeiten bei der Jagd eingesetzt werden kann und diese hervorragend erfüllt. Er ist, neben dem Deutsch Drahthaar, auch im Ausland ein beliebter Hund. So wird er häufig in Österreich, USA, Holland und Irland angetroffen.

Herkunft und Geschichte

Auf alten Bildern und Kupferstichen ist zu sehen, dass die deutschen Jäger vor langer Zeit mit einem kurzhaarigen, schweren Vorsteherhund zur Jagd gingen. Es handelte sich dabei um einen glatthaarigen, großen Hund, der aus der Paarung vom „bracco“ mit der Jagddogge stammen soll. Als die Jäger später den Pointer kennenlernten, waren sie von seiner weiten und flotten Suche sowie dem festen Vorstehen begeistert.

Deshalb wollten sie ihren massiven, sehr langsamen, altdeutschen Vorstehhund mit seinem recht ruhigen Wesen schneller und eleganter machen. Sie kreuzten viel Pointerblut ein und es entstand der Deutsch Kurzhaar, der besonders im Ausland, unter dem Namen German-Pointer und Germain-Shorthair bekannt ist und beliebt ist.

In der Deutsch Kurzhaar Zucht muss der Förderer und Wegbereiter Dr. Kleemann erwähnt werden. Seine Verdienste um die Kurzhaarzucht wurden gewürdigt, indem eine Ausleseprüfung für diese Rasse seinen Namen trägt.

Wesen und Charakter

Deutsch KurzhaarSeine Leidenschaft ist die Jagd. Er ist ein aktiver Hund, der als typischer Jagdhund eine konsequente Erziehung braucht. Für Jäger ist die Hundeerziehung selbstverständlich, für Nichtjäger kann der Deutsch Kurzhaar durch seinen ausgeprägten Arbeitswillen und seinem Temperament zur Belastung werden.

Diese Hunderasse ist sehr gelehrig und auffallend leistungsorientiert. Der Deutsch Kurzhaar braucht jeden Tag Selbstbestätigung und Anerkennung. Bedingt durch seine Aufgeschlossen- und Verspieltheit kann er leicht in die Familie integriert werden. Er ist ein überaus treuer Gefährte, der sich mit Kindern und anderen Hunden gut zurechtfindet und versteht.

Als Familienhund kann der Deutsch Kurzhaar durchaus empfohlen werden. Die Hundebesitzer müssen sich jedoch bewusst sein, dass der Hund täglich neue Aufgaben braucht. Einmal im Monat auf die Jagd gehen, ist dem mutigen, aktiven Hund zu wenig. Alternativ zur Jagd können dem Tier verschiedene Aktivitäten angeboten werden, wie beispielsweise Agility oder eine Ausbildung zum Such- oder Rettungshund.

Haltung und Pflege

Deutsch KurzhaarDer Deutsch Kurzhaar ist mit ein wenig Auslauf oder als Begleitung beim Joggen nicht zufrieden. Er braucht immer wieder neue Herausforderungen. Grundsätzlich ist der Deutsch Kurzhaar ein pflegeleichter Hund, aber gemütliche Sparziergänge durch Wälder oder Felder sollten mit ihm nicht unternommen werden. Hat er dabei Fährte aufgenommen, ist er in seinem Jagdelement und nur mehr schwer zu stoppen.

Für Nichtjäger sind Hundeschulen zu empfehlen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, andere Eigenschaften des Deutsch Kurzhaar, wie zum Beispiel seinen Spieltrieb, zu verstärken.

Das kurze Fell ist nicht besonders pflegeintensiv. Ab und zu bürsten reicht vollkommen aus. Wichtig ist eine abwechslungsreiche Ernährung, damit der aktive Vierbeiner mit allen Nährstoffen optimal versorgt ist. Wird der Hund oft für die Jagd eingesetzt, muss die Nahrung proteinreich sein.

Häufige Krankheiten

Beim Deutsch Kurzhaar handelt es sich um eine robuste Rasse mit wenigen gesundheitlichen Problemen. In seltenen Fällen treten Stoffwechselstörungen auf. Bedingt durch die Jagd ist es wichtig, dass der Hund regelmäßig geimpft und entwurmt wird.

Das Fell muss auf Parasiten untersucht werden. Von den Wildtieren nisten sich gerne Flöhe oder Läuse ein. Eine Schwachstelle des sonst unempfindlichen Hundes sind seine Ohren, die oft von Milben befallen sind. Im Alter leiden viele Hunde dieser Rasse an einer Hüftgelenksdysplasie und können die Hinterbeine nur mehr schwer bewegen.

Interessante Artikel

Weimaraner Der Weimaraner ist ein formschöner Jagdgebrauchshund, vielseitig einsetzbar in Feld, Wald und Wasser. Auffallend elegant ist seine Einfarbigkeit in silber-, maus- oder re...
Deutsch Langhaar Der Deutsch Langhaar ist ein hervorragender Jagdhund mit einem sanftmütigen Charakter. Es ist eine aufmerksame Rasse, die sich nicht so leicht entmutigen lässt. Die FCI-...
Grosser Münsterländer Der Große Münsterländer wird hauptsächlich als arbeitsfreudiger Jagd- und Vorstehhund für die Jagd in Wald, Feld und Wasser eingesetzt. Auch im Hundesport oder als Such- ...
Deutsch Drahthaar Einer der bekanntesten Vorstehhunde ist der Deutsch Drahthaar, der im 19.Jahrhundert nach den Ideen von Sigismund Freiherr von Zedlitz und Neukirch aus den besten Zuchtti...