Warum haben Hunde Mundgeruch?

Riecht Ihr Hund in letzter Zeit intensiver aus dem Mund als sonst? Mundgeruch und schlechter Atem stellt bei Hunden ein häufiges Problem dar. Dabei können die unterschiedlichsten Gründe zu Mundgeruch führen. Klingt der Mundgeruch nicht nach kurzer Zeit ab, können ernsthafte gesundheitliche Probleme dahinterstecken. In diesem Fall sollte jeder Hundebesitzer einen Tierarzt konsultieren.

Sicherlich ist jeder Hundehalter an wirksamen Maßnahmen gegen dem Mundgeruch seines Hundes interessiert. Dieser Artikel beschäftigt sich mit den Ursachen von schlechtem Atem und gibt Tipps, was Sie dagegen tun können.

Gründe für Mundgeruch beim Hund

Mundgeruch beim Hund
Mundgeruch bei Hunden kann auf Krankheiten und schlechte Ernährung hinweisen.

Hunde können an vielen unterschiedlichen Gesundheitsproblemen leiden. Zweifelsohne ist ein schlechter Atem eines der häufigsten. Doch wie kommt es nun zum Mundgeruch bei Hunden? Oftmals stecken Verdauungsstörungen dahinter. Verdaut ein Hund nach der Futteraufnahme nicht richtig, kommt es zu Mundgeruch. In diesem Fall weist der Atem des Hundes meistens einen besonders auffälligen Fischgeruch auf.

Darüber hinaus können auch Zahn- und Zahnfleischprobleme zu Mundgeruch führen. Hunde leiden, genau wie Menschen, unter Plaque und Bildung von Zahnstein, deren Entstehung durch die Ablagerung von Bakterien, Mineralien und Nahrungsresten begünstigt wird. Letztendlich können sämtliche Erkrankungen an Gebiss und Mundhöhle zu Mundgeruch führen.

Grundsätzlich tritt ein schlechter Atem bei den unterschiedlichsten Krankheiten auf. Es ist wichtig, diese Ursachen vor Einleitung weiterer Maßnahmen herauszufinden.
Wenn der Mundgeruch lediglich eine Begleiterscheinung ist, und der Hund an einer Erkrankung leidet, so muss diese Erkrankung tierärztlich behandelt werden. Schlechter Atem tritt bei Hunden oft in Verbindung mit Magen- und Darminfektionen, Nierenproblemen, Tumoren in der Mundhöhle, Infektionen der Nasennebenhöhlen oder einer akuten oder chronischen Zahnfleischentzündung (Gingivitis) auf.

Lesen Sie im nächsten Teil: Tipps zur Behandlung von Mundgeruch bei Hunden

Interessante Artikel

Hundezahnpflege: Zähne putzen beim Hund Die meisten Hundehalter wissen es: Zähneputzen beim Hund, ist eine echte Kunst. Es erfordert Reinigungstalent, Geduld und manchmal etwas Mut. Dieser Artikel soll Ihnen da...
Hundespulwürmer – Vorbeugung und Tipps bei B... Es gibt zwei unterschiedliche Typen des Hundespulwurms, den Toxocara canis und den Toxascaris leonine. Dies ist der am weitesten verbreitete Wurm beim Hund. Er befällt di...
Diät für Hunde – Auch Hunde müssen abnehmen... Haben Sie Ihren Hund so sehr verwöhnt, dass aus Ihrem kleinen süßen Haustier ein schwerer, allzu stattlicher Hund geworden ist? In diesem Artikel erhalten Sie mehrere nüt...
Würmer bei Hunden – die Symptome erkennen Würmer können Ihren Hund krank machen und sogar zum Tode führen. Informieren Sie sich über die Anzeichen und Symptome eines Wurmbefalls beim Hund und lernen Sie, wie Sie ...