Leuchtende und blinkende Hundehalsbänder mit LED

Jeder Hundehalter legt Wert auf sichere Halsbänder und Leinen, die sauber verarbeitet, robust und strapazierfähig sind. Wenn man einen kleinen Hund an der Leine hat, dann ist es relativ einfach, ihn unter Kontrolle zu halten. Anders sieht das bei einem großen Hund aus, da muss das Halsband halten und auch die Leine.

Aber nicht nur die Haltbarkeit ist ein wesentlicher Faktor, es geht auch um eine andere Art von Sicherheit, der Möglichkeit, rechtzeitig erkannt zu werden. Das ist besonders wichtig, wenn es dunkel ist. Geht man mit seinem Hund spazieren, dann sollte nicht nur der Mensch gesehen werden, sondern auch der Hund. Er wird meist einfach nur übersehen, weil sich zum Beispiel der Autofahrer nur auf den Menschen konzentriert.

Aus diesem Grund erfanden kluge Köpfe ein reflektierendes Halsband, das vom Autofahrer schon aus ca. 150m erkannt werden kann. Die Halsbänder reflektieren das Licht der Scheinwerfer und der Autofahrer ist gewarnt. Einziger Nachteil, diese Halsbänder können das eigentliche Halsband nicht ersetzen, sie werden zusätzlich umgelegt, da sie leicht zerreißen.

In der letzter Zeit machen Hundehalsbänder mit LEDs von sich reden. Auch sie dienen der Sicherheit der Vierbeiner. Der Vorteil dieser leuchtenden oder blinkenden Halsbänder ist, dass diese  die volle Sicherheit bieten, da sie für jede Hundegröße erhältlich sind und dass die Reichweite der LEDs bei ca. 200m liegt. Der Hund wird also viel eher gesehen und Unfälle können vermieden werden. Am Halsband befindet sich ein Schalter, mit dem man die LEDs ein- oder abschalten kann. Zum besseren Schutz, bei ausgeschalteten LED, sorgt ein eingearbeiteter Reflexstreifen.

Eine weitere Entwicklung ist ein Leuchthalsring mit LED, der außerordentlich robust ist, wasserfest und sich als besonders langlebig erweist. Mit seinem superhellen Dauerlicht ist er sehr gut sichtbar. Er ist auch in vielen Farben erhältlich, neben den üblichen roten und gelben Farben gibt es ihn in blau, grün und orange.

Vorteile
Der Hund wird rechtzeitig wahrgenommen und Unfälle können vermieden werden.

Nachteile
Mögliche Verschmutzung und Nachlassen der Helligkeit durch abgelaufene Batterien. Rechtzeig für Ersatzbatterien sorgen!

Verwendung
Diese Halsbänder finden ihren Einsatz nicht nur im privaten, sondern auch im professionellen Bereich, zum Beispiel bei den Rettungshundestaffeln. Die Halbänder geben Sicherheit, nicht nur für den Hund, sondern auch für die zu suchenden Menschen.

Interessante Artikel

Hundehalsbänder wer die Wahl hat, hat die Qual Wer über schickes Hundezubehör nachdenkt, freut sich sicher über exklusive und ausgefallene Halsbänder für den Liebling. Es gibt sie in verschiedenen Materialien wie z.B....
Hundehalsbänder – Aktuelle Trends Der Trend in Sachen "Bekleidung" geht bei Bello und Co. mittlerweile zum Zweit- und Dritthalsband. Je nach Gelegenheit, Gassigang und Wetter schmückt Frauchen oder Herrch...
Hundehalsband selbst machen und designen Wer seinem Vierbeiner ein orginelles oder exklusives Hundehalsband verpassen möchte, macht es am besten selber. Mit ein bisschen Kreativität und den richtigen Materialien...
Elektrische Hundehalsbänder – Folter oder Er... Ist ein Elektisches Hundehalsband (nicht zu verwechseln mit einem LED-Hundehalsband) eine sinnvolle Erziehungsmethode für Hunde oder einfach nur Folter? Sind bspw. elektr...