Welsh Terrier

Welsh Terrier
Rasse:Welsh Terrier
Synonyme:

Welsh

Herkunft:Großbritannien
FCI-Gruppe:Gruppe 3, Sektion 1: Hochläufige Terrier – FCI-Nr. 78
Verwendung:Begleithund
Jagdhund
Größe:36 - 39 cm
Gewicht:9 - 10 kg
Lebenserwartung:14 Jahre Jahre

Der Welsh Terrier ist eine in Wales speziell für die Fuchsjagd gezüchtete Terrierrasse von freundlichem und aktivem Wesen. Heute ist der agile Welsh Terrier ein beliebter Familienhund.

Herkunft und Geschichte

Erste schriftliche Erwähnungen des Welsh Terriers finden sich in über 1000 Jahre alten Gesetzestexten von Wales. Schon damals waren die „schwarz-roten Terrier“, die gerne zur Fuchs- und Dachsjagd eingesetzt wurden, als Black and Tan Terrier oder auch Carnarvonshire Welsh Terrier bekannt.

Allerdings wurden die Stammbäume zur Zucht der Hunderasse erst seit dem Jahr 1850 aufbewahrt und so wird der Welsh Terrier erst fünf Jahre später das erste Mal namentlich erwähnt. Schon 1886 wurde dann in England der Welsh Terrier Club gegründet. Bis ins Jahr 1901 wurde der Welsh Terrier in Amerika Old English Terrier genannt.

Aussehen

Welsh TerrierDer Welsh Terrier ist ein mittelgroßer Hund von eher gedrungener und robuster Statur. Er hat einen länglichen, abgeflachten Schädel und einen meist kraftvollen und klar umrissenen Kiefer. Der Welsh Terrier kann bis zu 39 Zentimeter Widerristhöhe erreichen und bis zu 9,5 Kilogramm schwer werden. Die Augen und Ohren des Hundes sind eher klein, seine Nase ist schwarz.

Haltung und Pflege

Das Fell des Welsh Terriers ist dicht und drahtig, um dem Hund auch bei der Jagd durch das Dickicht des Waldes Schutz zu geben. Unter einer harten oberen Fellschicht, die „englische Jacke“ genannt wird, versteckt sich die weichere Unterwolle, die vor allem isolieren soll und Körperwärme speichert.

Das Fell des Welsh Terriers muss regelmäßig gepflegt werden, damit die längeren Haare an der Schnauze und an den Läufen nicht verfilzen. Der Welsh Terrier verliert nicht viele Haare, aber die Pflege seines Fells ist durch das wiederholt notwendige Ausdünnen und Trimmen vergleichsweise aufwendig.

Der Welsh Terrier hat Schweißdrüsen, über die er Sekret absondert, und muss daher regelmäßig gebürstet werden, damit sein Fell nicht anfängt, unangenehm zu riechen. Er sollte aber keinesfalls geschoren oder shampooniert werden.

Wesen und Charakter

Welsh TerrierAuch wenn der Welsh Terrier ursprünglich als Jagdhund gezüchtet und eingesetzt wurde, ist er heute zumeist ein Familienhund, der auch gerne und ausgiebig mit Kindern spielt. Der Welsh Terrier liebt es, aktiv und gefordert zu sein. Er ist kontaktfreudig und nicht aggressiv, duckt sich bei Herausforderungen aber nicht weg. Das gilt vor allem auch im Kontakt zu anderen Hunden, denen er forsch und unerschrocken begegnet.

Wird der Welsh Terrier körperlich unterfordert, verliert er an Fitness und Lebensfreude. Er sollte daher oft Gelegenheit haben, im Freien herumzutollen und ausgedehnte Spaziergänge zu unternehmen.

Der Welsh Terrier zeigt einen für Terrier typischen Charakter, ist im Vergleich aber eher ruhig. Früh sollte der Welsh Terrier lernen, dass er sich auch unterordnen muss. Der Welsh Terrier kann stur und herrisch sein. Daher ist es mitunter schwer, ihm etwas Neues anzutrainieren. Es ist daher wichtig, von Anfang an gegenüber dem Welsh Terrier durchsetzungsstark und dominant aufzutreten, damit er Anweisungen gehorsam folgt.

Besondere Anfälligkeit für Krankheiten

Genetisch bedingt neigt der Welsh Terrier zu einer Linsenverlagerung, die durch die Schwäche des Aufhängeapparates der Augenlinse entsteht. Eine Folge dieser Linsenverlagerung kann eine Erkrankung am Grünen Star sein. Durch einen Gentest kann die Erkrankung abschließend diagnostiziert werden.

Interessante Artikel

West Highland White Terrier Der West Highland White Terrier ist ein von der FCI anerkannter Rassehund. Der Terrier wird umgangssprachlich auch Westie genannt und eignet sich besonders gut als Famili...
Bullterrier Der Bullterrier ist ein intelligenter und wendiger Hund, der seinem Besitzer bedingungslos ergeben ist. Mut und Tapferkeit zählen zu seinen Charaktereigenschaften und er ...
Border-Terrier Border Terrier – ein sanfter und gehorsamer Typ mit rauer Schale. Keine Angst! Die Schale zu durchbrechen, das ist keine Kunst. Im Gegenteil! Sobald das Vertrauen zu Frau...
Miniatur Bullterrier Wie bereits aus dem Name erkenntlich wird, handelt es sich bei dieser Rasse um eine Miniaturausgabe des Bullterriers. Mittlerweile zählt er aber zu den vom Aussterben bed...