Bichon Frise

Bichon Frise - (C) by HUNDE-iNFO.deRasse: Bichon Frise
Synonyme: Bichon a Poil Frise, Teneriffe
FCI-Gruppe: 9, Sektion 1: Bichons – FCI-Nr. 215
Herkunft: Mittelmeerraum
Verwendung: früher: Begleithund, heute: Begleithund
Größe: 23 – 30 cm
Gewicht: 3 – 6 kg
Fell: Sein seidiges Fell besteht aus lose hängenden, leicht gekräuselten Haaren. Er besitzt eine starke Unterwolle.
Farben: Silberweiß, leichte apricotfarben, creme oder weiß am Kopf ist erlaubt.
Lebenserwartung: etwa 14 Jahre

Charakter: Der Bichon Frise ist ein sehr annhänglicher Hund, der nicht gerne alleine bleiben will, er ist sehr intelligent, verspielt und gesellig.

Ansprüche: Die Ansprüche dieser Rasse sind sehr gering, da er sich an die jeweiligen Situationen sehr gut anpassen kann.

Bichon Frise Pflege:
Das Fell muß jeden Tag gekämmt werden; außerdem muß er regelmäßig geschnitten werden. Der Hund haart dafür kaum, lose Haare bleiben in der Bürste hängen.

Adressen von Rasse-Verbänden:
Verband Deutscher Kleinhundezüchter e.V.
Deichstr. 35
27804 Berne

Finnischer Lapphund Der wuschelige Finnische Lapphund begeistert mit seinem Aussehen und seinem freundlichen Wesen. Der kluge Hund passt sich hervorragend an seine jeweilige Lebenssituation ...
Deerhound Der Deerhound ist eine vom FCI anerkannte britische Hunderasse, die zu den ältesten Windhunden Großbritanniens zählt. Eine Statue aus dem 8. Jahrhundert stellt bereits zw...
Entlebucher Sennenhund Der Entlebucher Sennenhund zählt zu den Schweizer Sennenhunden. Diese Hunderassen übernahmen auf den Gehöften und Almen wichtige Aufgaben als Hüte- und Schutzhund. Heute ...
Welsh Corgi Pembroke Der Welsh Corgi Pembroke ist einer der kleinsten Hütehunde. Einer walisischen Legende zufolge war er ein Geschenk der Feen an die Menschen. Auf der Liste der intelligente...