Basset Fauve de Bretagne

Basset Fauve de BretagneRasse: Basset Fauve de Bretagne
Synonyme: Goldbrauner Basset
FCI-Gruppe: 6, Sektion 1: Laufhunde – FCI-Nr. 36
Herkunft: Frankreich
Verwendung: früher: Jagdhund, heute: Begleithund, Jagdhund
Größe: 32 – 38 cm
Gewicht: 16 – 18 kg
Fell: Das Fell besteht aus harten und rauhen Haaren von mittlerer Länge.
Farben: Einfarbig dunkelrot bis weizenfarben, ein weißer Fleck auf der Brust ist zulässig.
Lebenserwartung: etwa 12-14 Jahre

Charakter: Ein eigensinniger, intelligenter Hund, der sehr fröhlich, freundlich und tapfer ist.

Ansprüche: Er benötigt nicht besonders viel Bewegung, spielt und rennt aber trotzdem sehr gerne.

Basset Fauve de Bretagne Pflege:
Die Ohrenpflege und das Schneiden der Krallen sind am Wichtigsten. Er muß 2 mal im Jahr getrimmt werden.

Geschichte:
In Frankreich wurden diese Rassen früher für die Kaninchenjagd in der Meute eingesetzt.

Adressen von Rasse-Verbänden:
Verein für Französische Laufhunde e.V.
Theodor-Heuss-Str. 7
34277 Fuldabrück

Interessante Artikel

Finnischer Lapphund Der wuschelige Finnische Lapphund begeistert mit seinem Aussehen und seinem freundlichen Wesen. Der kluge Hund passt sich hervorragend an seine jeweilige Lebenssituation ...
Deerhound Der Deerhound ist eine vom FCI anerkannte britische Hunderasse, die zu den ältesten Windhunden Großbritanniens zählt. Eine Statue aus dem 8. Jahrhundert stellt bereits zw...
Entlebucher Sennenhund Der Entlebucher Sennenhund zählt zu den Schweizer Sennenhunden. Diese Hunderassen übernahmen auf den Gehöften und Almen wichtige Aufgaben als Hüte- und Schutzhund. Heute ...
Welsh Corgi Pembroke Der Welsh Corgi Pembroke ist einer der kleinsten Hütehunde. Einer walisischen Legende zufolge war er ein Geschenk der Feen an die Menschen. Auf der Liste der intelligente...