Hund und Katze, geht das?

Es funktioniert gut, wenn:
reichlich Platz für jeden ist, so dass sie sich auch mal aus dem Weg gehen können.
der Hund keinen gut ausgeprägten Jagdinstinkt (vor allem auf Katzen) hat.
die Katze verträglich und freundlich ist.
man eine junge Katze zu einem bereits vorhandenen Hund anschafft.
beide noch Jungtiere sind und zusammen aufwachsen, da sie dann ein unzertrennliches Verhältnis aufbauen.
Schwierig wird es, sobald die Katze zuerst da war. Aber hierzu geben wir Ihnen einige Tipps:
Leinen Sie den Hund an und lassen Sie die Katze in den gleichen Raum.
Der Hund wird zunächst voller Interesse zur Katze wollen, halten Sie ihn jedoch noch zurück.
Lassen Sie Ihrer Katze selbst die Wahl wann sie zu dem neuen Familienmitglied kommen möchte.
Machen Sie Ihrem Hund klar, dass die Katze kein Spielzeug ist und dass er sich vorerst zurückhalten sollte, da die Katze ihn vorerst als Bedrohung ansieht.

Interessante Artikel

Die richtige Pflege des Hundes – Tipps für n... Genau wie jedes andere Haustier bedürfen auch Hunde der liebevollen Pflege durch ihren Besitzer. Hunde fordern ihre tägliche Zuwendung in Form von Zeit, Energie und auch ...
Hundezahnpflege: Zähne putzen beim Hund Die meisten Hundehalter wissen es: Zähneputzen beim Hund, ist eine echte Kunst. Es erfordert Reinigungstalent, Geduld und manchmal etwas Mut. Dieser Artikel soll Ihnen da...
Hundeohr säubern und reinigen Um ein Stinken des Hundeohrs zu vermeiden, sollte es regelmäßig gesäubert werden. Die Reinigung von Hundeohren stellt man sich als äußerst komplizierte und schwierige...
Schokolade ist giftig für Hunde – Symptome, ... Wenn sich der Mensch Schokolade gönnt, fällt es ihm schwer, seinem besten Freund, dem Hund oder der Katze, nichts davon abzugeben. Der Hund hat die Schokolade innerhalb w...