Pharaonenhund

Rasse: Pharaonenhund
Synonyme: Kelb-tal Fenk, Kaninchenhund, Pharaoh Hound
FCI-Gruppe: 5, Sektion 6: Hunde vom Urtyp – FCI-Nr. 248
Herkunft: Malta
Verwendung: früher: Jagdhund, heute: Begleithund, Jagdhund
Größe: 53 – 63 cm
Gewicht: 20 – 25 kg
Lebenserwartung: etwa 12-14 Jahre

Geschichte:
Die Pharaonenhunde stammen vermutlich von dem kleinen gelenkigen Wolf ab, der früher auf der arabischen Halbinsel lebte. Phönizische Kaufleute brachten ihn vor ca. 2000 Jahren nach Malta, wo sie in einer reinen Form gezüchtet und erhalten blieben.

Adressen von Rasse-Verbänden:
Deutscher Windhundzucht- und Rennverband e.V.
Grüne Str. 7
31185 Söhlde
http://www.dwzrv-windhunde.de