Afghane

Afghane - (C) by HUNDE-iNFO.deRasse: Afghane
Synonyme: Afghanischer Windhund
FCI-Gruppe: 10, Sektion 1: Langhaarige Windhunde – FCI-Nr. 228
Herkunft: Afghanistan
Verwendung: früher: Jagdhund, heute: Begleithund, Jagdhund, Sporthund
Größe: 64 – 74 cm
Gewicht: 23 – 27 kg
Fell: Dicht, seiden, mit einem charakteristischen Tuff auf seinem Kopf.
Farben: Erlaubt sind alle Farben.
Augen: Dreieckig, dunkel oder golden.
Ohren: Anliegend, mit langem, seidenen Haar bedeckt.
Rute: Endet in einem Ring.
Lebenserwartung: etwa 12 – 14 Jahre

Charakter: Er ist sehr intelligent und anhänglich, bellt wenig und ist abweisend gegenüber Fremden, jedoch nicht aggressiv.

Ansprüche: Der Afghane braucht eine große Wohnung oder besser noch ein Haus mit Garten. Seine Erziehung sollte zwar konsequent, jedoch einfühlsam durchgeführt werden.

Afghane Pflege:
Täglich gründlich bürsten und bei nassem Wetter säubern und abgetrocknen. Die Pflege dieses Hundes nimmt täglich mindestens 20 Minuten in Anspruch.

Geschichte:
Wie die Rasse aus dem Nahen Osten nach Afghanistan kam, weiß man nicht. Dort gibt es drei Schläge: kurzhaarige wie der krigisische Taigan, fransig behaart wie der Saluki und lang und dicht behaart wie der echte Gebirgshund, der erstmal 1907 im Westen anzutreffen war.

Adressen von Rasse-Verbänden:
Deutscher Windhundzucht- und Rennverband e.V.
Grüne Straße 7
31185 Söhlde
http://www.dwzrv-windhunde.de

Deutscher Afghanen Rassezuchtclub 1988 e.V.
Wassertrüdinger Str. 36
91550 Dinkelsbühl
http://www.afghane.com