Bloodhound

Bloodhound - (C) by HUNDE-iNFO.deRasse: Bloodhound
Synonyme: Hubertushund, Bluthund, Chien de Saint-Hubert
FCI-Gruppe: 6, Sektion 1: Laufhunde – FCI-Nr. 84
Herkunft: Belgien
Verwendung: früher: Spürhund, heute: Begleit- und Schweißhund
Größe: 58 – 69 cm
Gewicht: 36 – 50 kg
Fell: Der Bloodhound besitzt ein eng anliegendes, kurzes Fell.
Farben: Die Farben sind rot-loh, schwarz-loh und einfarbig rot.
Lebenserwartung: etwa 10-12 Jahre

Charakter: Sanftmütig und annhänglich, freundlich, ausdauernd, selbständig und teilweise etwas aufbrausend.

Ansprüche: Diese Hunde brauchen enorm viel Bewegung und sollten deshalb regelmäßig auf ausgedehnten Spaziergängen Gelegenheit dazu haben. Er kann auch im Freien gehalten werden.
Sonstige Informationen: Hat eine sehr kräftige Stimme, ist aber kein Kläffer. Da sein „Spürhund“ oft duchtkommt, sollte er im freien Gelände an der Leine geführt werden.

Bloodhound Pflege:
Die regelmäßige Kontrolle der Ohren ist wohl die wichtigste Pflegemaßnahme, denn sein kirzes Fell ist sehr Pflegeleicht.

Adressen von Rasse-Verbänden:
Saint Hubert Bloodhound-Club von Deutschland
Mommsenstr. 70
10629 Berlin